Fotos vom 12. Mai

Also ich war nicht allein auf meinem Markt. Ich versuche das mit meinen Fotos zu zeigen. Und gleichzeitig achte ich darauf, keine Gesichter aufs Bild zu legen. Nicht dass in ein paar Jahren herauskommt, dass Terroristen auf meinem Markt geshoppt haben. Oder einfach jemand abgebildet ist, der das aus persönlichen Gründen nicht wollte. Sollte doch jemand vor die Linse gerutscht sein, der das doof findet – schreib mir eine Mail!

Nächster Termin 17. März

So, liebe Leute, jetzt liegt Silvester hinter uns, sogar der Januar mit den guten Vorsätzen ist vorüber und damit geht es wieder mit dem Alltag und meinen Flohmärkten weiter. Die Termine sind abgestimmt. Los geht es am 17. März. Ich schiebe gleich mal die folgenden Termine an dieser Stelle hinterher: 14. April, 21. April, 12. Mai, 16. Juni, 15. September, 13. Oktober.

Na dann, tragt es euch ein!

Termine 2024
Termine 2024

Fotos vom 11. Juni

Kurzfristig organisierter Notbetrieb am Kaffee- und Kuchenstand. Sehnlichst erwünscht ist die Rückkehr des Vereins der Internationalen Solidarität und Freundschaft, die mittlerweile seit Jahren bei Weiterreich den Imbiss organisieren.

Der Schatten, den uns die Bäume schenken, wurde positiv bemerkt.

Nächster Termin 11. Juni

Dieses Mal lege ich nur eine kurze Verschnaufpause ein. Am 11. Juni geht es weiter. Für mich toll, dass es der zweite Sonntag im Monat ist. Denn so habe ich Zeit, zum Wedding-Markt auf dem Leopoldplatz zu gehen. Oder den freien Eintritt beim Museumssonntag zu nutzen. Und dann bin ich wieder frisch für Weiterreich auf dem Schulhof der Vineta-Grundschule. Der Termin ist Nummer 24. Der Markt befindet sich im vierten Jahr, im Herbst wird Geburtstag gefeiert.

Immer wieder gibt es kleine Stellschrauben, an denen ich drehe. So erhält jetzt Rabatt auf Kafee und Tee, wer einen eigenen Becher mitbringt. Und Bastel-Hajo erhält seinen Stand kostenlos und eine Mini-Obolus von mir (damit er sich einen Kaffee kaufen kann 😉 ). Seine Idee, was sich aus Papier zaubern lässt, sind einfach genial. Der Euro, den ihr seine Spendendose werfen könnt, ist gut angelegt.

Im Mai habe ich beobachtet, dass der große Spielplatz gut angenommen wird. Das ist eine Verbesserung gegenüber dem vorherigen Standort im Garten des Olof-Palme-Zentrums.

Und wie immer großes Lob an Ebru Schäfer und Familie, die viel Zeit in ihre Kuchen investiert. Alle Überschüsse steckt sie in den Verein für Internationale Freundschaft und Solidarität. Stichwort Schultüten-Aktion.

Fotos vom 7. Mai

Kühler als gedacht, wenn man drei Stunden im Schatten steht. Eigentlich eine gute Sache, so ein Blätterdach. Im Sommer werden die Verkäufer es lieben. Wir hatten 38 Stände und zusätzlich ein paar Kinder mit Decken. Bastel-Hajo war auch wieder dabei. Er wird in diesem Jahr wieder mit vielen Ideen seinen kostenlosen Stand bei mir haben. Auch Ebru Schäfer, die für Kuchen und Kaffee sorgt, war treu dabei. Neu ist, dass sie Rabatt gibt, wer bei ihr Kaffee oder Tee im mitgebrachten Becher kauft.

Fotos vom 12. März

Das war der Start. Erst großer Bammel von Montag bis Freitag beim Blick auf die Wetter-App, doch dann: Sonne am Sonntagvormittag. Schöner Start mit 20 treuen Händlern, die sich auch von Temperaturen um 2 Grad nicht abhielten ließen. Viele Besucher kamen, als sie beim Frühstück die Sonne sahen, zu meinem neuen Standort auf dem Schulhof der Vineta-Grundschule auf einen Sprung vorbei. Am Kaffeestand haben wir provisorisch gebrüht, dafür den Muntermacher kostenlos verteilt. Beim nächsten Termin im Mai ist dann wieder der Verein für Freundschaft und Solidarität um Ebru Schäfer mit Kindergetränken und Kuchen dabei. Hier fotografische Eindrücke vom Start ins neue Flohmarktjahr.